• Teilzeit
  • Berlin

Webseite Fixpunkt e.V.

Aufsuchende Drogenhilfe

Fixpunkt e.V. sucht ein*e Mitarbeiter*in für  Sprachmittlung und Begleitung der StraßensozialarbeitEntsorgung von Konsumutensilien im öffentlichen Raum in Charlottenburg-Wilmersdorf 
Ab sofort mit 27,58 Stunden/Woche (70% RAZ)
Das bezirklich geförderte Projekt zur „Aufsuchenden Drogenhilfe in Charlottenburg-Wilmersdorf“ bietet Straßensozialarbeit und die Entsorgung gebrauchter Spritzen im öffentlichen Raum durch die Betreuung von Entsorgungsbehältnissen und Durchführung von Spritzen-Sammelaktionen durch ehrenamtlich tätigen Spritzensammler*innen. Es besteht eine enge Kooperation mit dem Drogenkonsummobil und dem Kontakt- und Beratungsmobil am Stuttgarter Platz.
Die Tätigkeiten des/der Mitarbeiter*in sind insbesondere:
Sprachmittelnde, pädagogische Vor-Ort-Arbeit
·        Begleitung der Straßensozialarbeit
·        eigenständige Kontaktaufnahme zur Zielgruppe
·        infektionsprophylaktische und gesundheitsfördernde Serviceleistungen (u. a. Konsumutensilien- und Kondomvergabe) vor Ort
Weitergabe von Informationen insbesondere zu den Themen Infektionsschutz und Schadensminderung im öffentlichen Raum, zur Inanspruchnahme von Hilfen im Kontext von Sucht, Obdachlosigkeit, Lebensunterhalt und AufenthaltsrechtAustausch, Abstimmung mit den Sozialarbeiter*innen des Projekts „Aufsuchende Drogenhilfe Charlottenburg-Wilmersdorf“ und des Mobilen Drogenkonsumraum-Teams am Standort Stuttgarter Platz 
Entsorgung von Konsumutensilien im öffentlichen Raum
·        Vor-Ort-Begehungen bzw. Sichtungsgänge im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf, Beobachtung der Umgebung der Entsorgungsbehälter
·        Einsammeln und sichere Entsorgung von Spritzen, Nadeln und anderen drogenkonsumtypischen Abfällen im öffentlichen Raum
·        Kontrolle von Entsorgungsbehältern in Grünanlagen und auf öffentlichem Straßenland
·        Wechsel, Wartung, Reparatur und Wechsel von beschädigten Entsorgungsbehältern
·        Einbindung und Anleitung von ehrenamtlich tätigen Spritzensammler*innen
 
Voraussetzungen
·        Bereitschaft zur niedrigschwelligen, akzeptierenden Arbeit im öffentlichen Raum
·        Mehrsprachigkeit mit Fähigkeiten der Sprachmittlung zwischen der deutschen  Sprache in mindestens eine der folgenden Sprachen: Russisch, Ukrainisch, Georgisch, Lettisch, Polnisch, bei geringen Deutschkenntnissen als Überbrückung auch Englisch statt Deutsch, sofern die deutsche Sprache zügig erlernt wird
·        Psychische Belastbarkeit
Eigenständigkeit, Organisationsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Gründlichkeit Kontaktfreudigkeit und Kommunikationsfähigkeitwünschenswert: berufliche Erfahrung im sozialen Bereich, eigene Migrationserfahrung  
 Wir bieten
·        anspruchsvolle fachliche Entwicklungs- und Gestaltungsarbeit in der aufsuchenden Sozialen Arbeit und in der Spritzen-Entsorgung im öffentlichen Raum
·        langjährig erfahrene Projektteam-Kolleg*innen und Anbindung an das interdisziplinäre Mobile Drogenkonsumraum-Team (Sozialarbeit, Rettungsassistenz, Pflege, Kultur- und Sprachmittlung)
·        Supervision, arbeitsplatzspezifische Schulungsmöglichkeiten
·        anforderungs- und qualifikationsentsprechendes Gehalt
 
Vollständige Bewerbung bitte unter Angabe des Gehaltswunschs baldmöglichst und nur per E-Mail bitte an gf@fixpunkt.org.
 
Weitere Informationen zum Projekt und zu Fixpunkt e. V. finden sich auf der Website www.fixpunkt.org
Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzhinweise unter https://www.fixpunkt.org/wp-content/uploads/Fixpunkt-e.-V.-Datenschutzhinweise-f%C3%BCr-Bewerber_innen.pdf

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an gf@fixpunkt.org


Sie können sich auf diesen Job Online bewerben. Klicken Sie dafür einfach auf den nachstehenden Link, um Ihre Online-Bewerbung per E-Mail an diesen Arbeitgeber zu versenden.